website templates



Blumenschmuck

Blumen sind bei der Hochzeit ein Symbol für Leben, Liebe und gute Wünsche. Ausgangspunkt für den gesamten Blumenschmuck zur Hochzeit ist der Brautstrauß.
Die in ihm verarbeiteten Blumen sollten im Sinne eines einheitlichen Erscheinungsbildes, auch in allen anderen Gestecken zu finden sein. Deshalb ist es besser, einem Floristen die Arbeit mit der Blumendekoration zu überlassen.

Blumenverziertes Hochzeitsauto
Beliebt ist auch, das Hochzeitsauto mit Blumen zu verzieren, nicht nur die Antenne mit einer einzelnen Schleife. Größere Gestecke werden dabei mit Magneten auf der Kühlerhaube fixiert, damit sie die Fahrt zur Trauung und später zur Feier auch unbeschadet überstehen.
Nicht vergessen dürfen Sie die Schleifen für die Autos der Hochzeitsgäste! Auch Anstecksträußchen sollten für die Gäste bereitstehen und eine Empfangsdame sollte sie den Gästen bei der Ankunft vor der Kirche überreichen.

Brautstrauß und die Dekoration
Die Auswahl an Blumen für den Brautstrauß bzw. die Dekoration beschränkt sich nicht nur auf --Rosen sondern auf alle Arten von Blumen wie:
Polyhantja Röschen, Lysanthen, Phalenopsis, Hortensien, Callas, herrlich duftende Fresien,     Wachsblumen und etliche weitere.
Gebunden werden können die Sträuße als Zepterstrauß, Armstrauß, Tropfen- und Bogenform.
Jedes Paar ist einzigartig und ihnen sollte die Umrahmung mithilfe der Blumendeco gerecht werden. Deshalb ist eine Beratung im Sinne des Brautpaares essenziell. Letztlich gibt es auch hier den einen perfekt angepassten Brautstrauß für jede einzelne einzigartige Braut.


Blumenschmuck für die Brautjungfern
Der Brautstrauß ist ohne Frage das wichtigste Detail. Wichtig sind aber auch die Sträuße für die Brautjungfern und der Wurfstrauß. Wird das Hochzeitsbudget schon knapp, reichen auch schöne, kleine Anstecker oder Haarblumen. Den Wurfstrauß bekommt die Trauzeugin.
Schon alleine beim Brautstrauß gibt es zig verschiedene Arten und unendlich viele Möglichkeiten. Wichtig ist, dass er zum Typ der Braut passt.
Ein Must-Have für die Perfektionisten unter den Brautpaaren ist der Hochzeitsbogen für die freie Trauung. Kräftige Farben kombiniert mit neutralen und pastellfarbenen Blumengirlanden und Eure Hochzeitszeremonie hat einfach Stil.
Mal ganz abgesehen vom Stil und Konzept der Hochzeitsdeko solltet Ihr Euch im Vorfeld überlegen, ob Ihr für die Tische eher große, pompöse Centerpieces oder eher ein paar vereinzelte Blumen in dezenten Vasen haben möchtet. Eine weitere, trendige Variante der Tischdeko ist der Greenery Wedding Style, wo eine Girlande von Blumen und Grünpflanzen, wie z.B. Eukalyptus, über die gesamte Länge der Tische drapiert wird.
Für ein durchgängiges Blumenkonzept sind Blumenarrangements für die Stühle von Braut und Bräutigam ideal. Bei einer freien Trauung können die Stühle seitlich mit kleinen Blumengestecken verziert werden. Selbiges gilt natürlich auf für die Kirchenbänke bei einer kirchlichen Trauung.


Welche Blumen braucht ihr für die Hochzeit?
Diese Liste soll einen kurzen Überblick geben, was alles bei der Blumendeko zur Hochzeit dazugehört. Nicht alles wird auf euch zutreffen und ihr braucht auch nicht alles davon. Es gilt wie immer: Es muss zu eurer Hochzeit passen.
-Brautstrauß (evtl. Zweitstrauß zum Werfen)
-Hochzeitsanstecker für Bräutigam und Trauzeugen
-Evtl. Hochzeitsanstecker für Gäste
-Sträuße für Brautjungfern
-Blumen für Körbe und Blumenkränzchen der Blumenkinder
-Blumenschmuck für das Hochzeitsauto
-Evtl. ein Ringkissen aus Blumen
-Blumenschmuck in der Kirche (Bänke, Altar, Eingang)
-Evtl. Blumen für Sektempfang / Stehtische
-Blumenschmuck in der Hochzeitslocation
-Evtl. Blumen im Haar mit einem Blumenkranz